Mit einem 3:1-Sieg (Halbzeit 1:0) sicherte sich die A2 des FC Ense die Teilnahme an der Kreisliga A. In der momentanen Tabellenkonstellation kann nur Wickede 2 noch an den Ensern vorbeiziehen, jedoch kann diese als 9er-Mannschaft nicht in die Kreisliga A. 
Beim Spiel gegen den unmittelbaren Konkurrenten JSG Scheidingen/Sönnern/Büderich zeigte sich von Beginn an, dass beide Mannschaften die Teilnahme an der Kreisliga A wollten. Im Mittelfeld wurde aggressiv und erbittert um jeden Ball gekämpft, dadurch neutralisierte man sich. Nicht oft gelang es, echte Torgefahr heraufzubeschwören. Die sehenswerteste Szene der gesamten 1. Halbzeit war Nils Hecker vorbehalten, der einen Pass in den Strafraum erlief, den Gegner abschütteln konnte, den Torwart umkurvte und anschließend den Ball an die Innenseite des Lattenkreuzes mehr hob als schoss, von wo der Ball in unendlicher Langsamkeit jedoch wieder ins Feld zurückflog. Starke Aktion, leider nicht drin. Alle Enser Außenstehenden guckten sich nur verwundert an. Allerdings währte es kaum 2 Minuten, da kam die zweite Großchance der Enser: Simon Wrohofer von der halblinken Seite ließ dem Torwart mit seinem harten Flachschuss keine Abwehrmöglichkeit. 
Die Enser hatten dann immer wieder Phasen, in denen sie scheinbar den Faden verloren, so insbesondere in den letzten Minuten vor der Halbzeit. Dank des engagierten Zweikampfverhaltens konnte man jedoch mit der Führung im Rücken in die Halbzeit gehen.
Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Mike Grüne einen an Nils Hecker verursachten Foulelfmeter sicher verwandeln. Damit war der Gast jetzt bereits gezwungen, die Abwehr zu lockern, wenn er noch etwas Zählbares mitnehmen wollte. Es ergaben sich Konterchancen en masse. Eine davon konnte nach Traumpass von Phil Schulte, der nach einer aggressiven Balleroberung im tiefen Mittelfeld die Situation erkannte, durch Simon Wrohofer zur endültigen Entscheidung verwandelt werden. Der Anschlusstreffer zum 3:1 war schließlich der durch Auswechselungen verursachten fehlenden Abstimmung geschuldet. Selbst ein zweiter Treffer der Gäste wäre möglich gewesen, er gelang jedoch zum Glück letztendlich nicht.
Somit ist die A2 für die Kreisliga A qulifiziert. Sie kann sich darauf einstellen, dass demnächst jedes Spiel von dieser Intensität sein wird... 
   

Unsere Partner  

Bild

552pk Az A4 Hettwer


Bild









   
© ALLROUNDER