Da die B1 eine Personalnot durch Verletzungen und Klassenfahrten hatte, musste der Trainer umstellen. Er verinnerlichte die neue Formation den Spielern, die in den ersten 20 Minuten genau das taten, was gefordert war. Allerdings war es schwer, die Ausfälle zu ersetzen. Nach dem ersten Tor war etwas Unruhe im Spiel. Darauf folgte das zweite Tor durch einen Freistoß, der abgefälscht wurde.

So ein Spiel hatten die Zuschauer schon lange nicht mehr gesehen, das war die allgemeine Meinung am Freitagabend nach dem Pokalspiel der Enser B1 gegen BW Büderich. Die Enser Jungs konnten sich mit 8:7 im Elfmeterschießen nach einer höchst spannenden Partie durchsetzten und sind somit ins Halbfinale eingezogen.

Die Vorbereitung der gesamten B-Jugend des FC Ense verlief solide, allerdings stellte das Trainergespann fest, dass einiges zu tun ist, um oben mitspielen zu können.

Am vergangenen Samstag den 05.08.2017 war die B Jugend zu Gast bei Borussia Mönchengladbach. Nach einer Besichtigung des riesigen Trainingsgeländes und dem Stadion im Borussia Park gab es ein Freundschaftsspiel gegen die U15 des Regionalligisten. Umziehen durfte sich die Jungs aus Ense im Stadion, und so gab es von vorne herein eine richtige „Bundesligaatmosphäre“.

Die B1 des FC Ense hatte diese Woche ein strammes Programm. Mittwoch wurde bereits 6:0 gegen die B2 gewonnen und am darauf folgenden Freitag 8:0 gegen Westfalia Soest 2.

Den vierten Sieg in Folge feierte die B1 des FC Ense am Freitagabend gegen den Tabellennachbarn Büderich. Trainer Dustin Hamel nannte dieses Spiel das wichtigste der kompletten Rückrunde. Mit einem Sieg ist Platz 2 so gut wie sicher, und der Abstand nach ganz oben noch immer nicht unmöglich zu bewältigen.

Nach einigen Startschwierigkeiten in der Vorbereitung und einem knappen Sieg gegen Möhnesee eilt die Enser B1 ihrer sehr guten Hinrundenform entgegen. Ein wahres Spektakel für die Zuschauer bescherten die Jungs dabei den Zuschauern beim 12:1 gegen SF Soest –Müllingsen am Freitagabend.

Das hätte ins Auge gehen können. Weil in der ersten Halbzeit zu viele Chancen ausgelassen wurden, wurde es in der zweiten Halbzeit noch einmal richtig spannend. Beim Stand von 3:2 kurz vor Schluss fielen die Tore 4 und 5 erst in der 79. Minute und in der Nachspielzeit (80+3).

In einem Spiel auf Augenhöhe hat der FC Ense es dem SVW Soest bei allen drei Gegentoren zu leicht gemacht und die vorhandenen eigenen Chancen liegen gelassen.

B1-1-0Die B1 des FC Ense konnte durch den Sieg am Samstag gegen den punktgleichen Tabellennachbarn den zweiten Tabellenplatz verteidigen. Ein knapper, aber aufgrund der starken Defensivleistung verdienter Sieg.

   

Unsere Partner  

Bild
Bild



552pk Az A4 Hettwer

 



   
© ALLROUNDER