Eine Woche nach der bitteren 1:2 Niederlage in der letzten Spielminute im Spitzenspiel gegen Büderich hatte die C1 diesmal keine Probleme gegen den SuS Scheidingen 2, der auch noch Chancen auf die A-Kreisliga hat. Bereits nach 4 Minuten stand es 2:0 nachdem Luca Hinderlich und Luis Schiermeister getroffen hatten.

 

In der 11. Und 14. Minute stellte Endrik Neuhaus mit einem Doppelpack auf 4:0. Nach einer schönen Kombination erzielte Theo Junker das 5:0 in der 21. Minute. In der 24. Minute kam es zu einem Premierentor durch Daven Kirsch, der aus Neheim gekommen war. Er erzielte sein erstes Tor zum 6:0. Kurz vor der der Pause erhöhte Theo Junker dann noch auf 7:0. Trotz des hohen Spielstandes tauchte Scheidingen 2 durch ihre schnellen Stürmer mehrmals frei vor Norik Kaulmann auf, aber der Schlussmann behielt stetes die Oberhand und hielt den „Kasten“ sauber.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel etwas, doch der zur Halbzeit gekommene Luca Ahlers erzielte gleich 4 Tore zum 9:0, 10:0, 11:0 und 13:0. Zuvor hatte Endrik Neuhaus kurz nach der Pause das 8:0 erzielt und das zwischenzeitliche 12:0 ebenfalls.

Somit steht die C1 vorläufig auf Platz 1 ihrer Qualifikation mit 3 Punkten Vorsprung auf Büderich, die allerdings noch zwei ausstehende Spiele haben. Nichtsdestotrotz hat sich die Mannschaft souverän mit 18 Punkten aus 7 Spielen für die A-Kreisliga qualifiziert. Im März startet dann die A-Kreisliga für die Mannschaft.

   

Unsere Partner  

Bild

Bild











   
© ALLROUNDER