Bereits letztes Wochenende machte die C2 ihre Abschlußfahrt nach Schloß Dankern.Das für das Wochenende vorgesehene Spiel würde bereits am Dienstag davor gespielt und man verlor auch hier sehr unglücklich 4:3

Am etzten Spieltag der C2 Jugend spielte man bei sehr heißen Wetter in Niederense gegen Preußen Werl.

Ball BalanceAm Sonntag morgen trat die C2 in Niederense auf dem Kunstrasenplatz zum ersten Spiel der Rückrunde an. Gegner war diesmal die JSG Möhnesee/Günne/Völlinghausen.Das Hinspiel an der Möhne verlor man nach der schlechtesten Saisonleistung 7:1.

Bereits am Freitag Abend konnte die C2 einen verdienten 4:1 Auswärtssieg beim SV Welver feiern.Nachdem man letzte Woche zum Auftakt noch eine indiskutable Leistung zeigte und alle was mit Fußball zu tun hatte vermissen lies,war am Freitag eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz.

Mit einer faustdicken Überraschung gehen die C2 Jungs in die Winterpause.

Am letzten Samstag traf unser C2 auf den letztjährigen Bezirksligameister Westfalia Soest.Da man schon vorher wusste das man gegen diese Truppe keine Chance hat, ging man mit dem Ziel ins Spiel wenigstens ein Tor zu schießen.

Eine sehr unglückliche 1:3 Heimniederlage mussten die Enser C2 Jugend am Samstag gegen Möhnesee 2 einstecken.Obwohl man Ersatzgeschwächt antrat,hatte man das Spiel die ersten 20 Minuten gut im Griff und ging in der 12.Minute durch ein Tor von Vincent Köhler verdient mit 1:0 in Führung.

Die C 2 des FC Ense trat ersatzgeschwächt bei Westfalia Soest 3 an.Wie schon eine Woche zuvor beim 0:11 gegen Oestinghausen 1 hatte man dieses Wochenende keine Chance.Zwar hielt man in der ersten Halbzeit noch gut dagegen, aber nach dem 4:0 kurz nach der Pause war das Spiel endgültig gelaufen.Die Jungs gaben sich zwar nicht auf,aber mit nur 2 Spielern aus dem Altjahrgang ist diese junge neu formierte Mannschaft noch lange nicht so weit,wie sich das einige vorgestellt haben.

In ihrem ersten Meisterschaftsspiel hatte die C2 in Lippborg keine Chance.Bereits nach wenigen Minuten rappelte es im Kasten von Lukas Rademacher.Und nach dem zweiten und dritten Gegegntreffer gingen die Köpfe schon nach unten. Bis zur Halbzeit waren es dann ingesamt 7 Gegentore.

Bei bestem Fussballwetter trafen wir auf den Tabellenführer Hilbeck.
Bereits unser erster Spielzug bracht unseren Sturm mit dem Ball direkt vor das Tor des Gastgebers. Das 0:1 in der 2ten Minute durch Henning Schwegmann war hoch verdient.
Doch auch der Tabellenführer machte Druck und so gelang Hilbeck in der 15ten Minute der Ausgleich.

   

Unsere Partner  

 Logo Heico angepasst FCE



552pk Az A4 Hettwer

 

Koehler

Keweloh

Logo EVK



   
© ALLROUNDER
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden