Heute ging es zu einer erträglichen Zeit, 13:30 Uhr, zur Vorrunde der Kreishallenmeisterschaft. Die Mannschaft war eigentlich wach, aber das merkte man ihnen mal wieder in einem vermaledeiten ersten Spiel nicht an.

A2 05 02 17 soccerhalleStefan Jennebach und Dominik Zorn trainierten mit ihren Spielern in der Soccerhalle in Soest.

Nach sieben Spielen ohne Niederlage hat es uns nun am letzten Samstag erwischt .
Trotz der Ausfälle von Tim Ahlers und Sven Busemann schafften wir es eine schlagkräftige Truppe aufzubieten. Im Tor erhielten wir Unterstützung von Tugrul aus der A1 der Spielpraxis sammeln sollte.

Gegen den Tabellenvorletzten reichte es nur zu einem leistungsgerechten Unentschieden. BruT

Mit einem 3:1-Sieg (Halbzeit 1:0) sicherte sich die A2 des FC Ense die Teilnahme an der Kreisliga A. In der momentanen Tabellenkonstellation kann nur Wickede 2 noch an den Ensern vorbeiziehen, jedoch kann diese als 9er-Mannschaft nicht in die Kreisliga A. 

Da war es wieder einmal : ein super wichtiges, entscheidenes Spiel von dem die Kreisliga A abhing. Und dann noch gegen TuS Wickede. Die Anspannung war bei Mannschaft, Coaches und Fans spürbar..

Eine Woche nach der bitteren 1:2 Niederlage in der letzten Spielminute im Spitzenspiel gegen Büderich hatte die C1 diesmal keine Probleme gegen den SuS Scheidingen 2, der auch noch Chancen auf die A-Kreisliga hat. Bereits nach 4 Minuten stand es 2:0 nachdem Luca Hinderlich und Luis Schiermeister getroffen hatten.

FC-2-1-ErgebnisEin erwartet schweres Spiel in Neuengeseke konnten wir mit viel Glück und einen glänzend aufgelegten  Torwart-Titan Lucas Fisch für uns entscheiden .Da auf dem miserabelen Rasenplatz kein Spielaufbau oder Kurzpassspiel möglich war mussten wir uns auf einen ungemütlichen Nachmittag einrichten.

Am Samstag war es soweit und unsere Revierderby-Mannschaften FC Ense und der Höinger SV trafen in der Qualifikationsrunde aufeinander. Leider geht es dem Höinger SV zur Zeit so wie meiner Heimmannschaft dem SV Werder Bremen. Beide sind leider die Schießbuden in ihren Ligen.

Einen erneuten Sieg fuhren unsere Jungs am letzten Spieltag gegen die Spielgemeinschaft aus Lippetal ein.
Gegenüber dem Spiel in Westönnen wo es darum ging gegen einen erwartet starken Gegner die Räume eng zu machen, stellten wir die Taktik auf 3/4/2/1 um und zwangen den Gegner von Anfang an unser Spiel auf .

Das hätte ins Auge gehen können. Weil in der ersten Halbzeit zu viele Chancen ausgelassen wurden, wurde es in der zweiten Halbzeit noch einmal richtig spannend. Beim Stand von 3:2 kurz vor Schluss fielen die Tore 4 und 5 erst in der 79. Minute und in der Nachspielzeit (80+3).

Ja, man glaubt es kaum, aber die Karla Kolumna der D1 steigt wieder in die saisonbegleitende Berichterstattung ein.

Es ist so manches Spiel gelaufen und obwohl es noch reichlich Potenzial nach oben gibt, steht die Mannschaft zur Zeit auf Platz 1 der Qualifikationsrunde und den wollen wir auch nicht mehr abgeben.

In einem Spiel auf Augenhöhe hat der FC Ense es dem SVW Soest bei allen drei Gegentoren zu leicht gemacht und die vorhandenen eigenen Chancen liegen gelassen.

FC-3-1-ErgebnisEinen ganz starken Auftritt zeigte die A2 am Kirmessamstag beim Tabellendritten RW Westönnen. Sie konnte mit 1:3 (0:2) einen wichtigen Dreier landen und tat damit dem eigenen Trainer Stefan Jennebach beim Auftritt bei seinem Heimatverein einen großen Gefallen. 

   

Unsere Partner  

 
Bild





552pk Az A4 Hettwer


   
© ALLROUNDER