Veranstaltung

Fußballcamp der Fußballfabrik
Ablauf

Tag des Vereinsfußballs 23.09.2022

3,5 Stunden Fußball pur!

 

Endlich geht es wieder los! In Zusammenarbeit mit dem FC Ense geht es am 23.09.2022 "Zurück auf den Platz". Dieser Tag des Fussballs ist für die Spieler der D-Jugendmannschaften des FC Ense.  

Inklusive:

  • 2 Trainingseinheiten und 1 Fußballworkshop
  • Trikot der Fußballfabrik

 

Das Training findet im Zeitraum von 16.00 - 19.30 Uhr statt. Anreise: Ab 15:30 Uhr

 

Veranstaltungsort

Adresse der Sportanlage:

TuS Niederense

Heuerwerth 7 59469 Ense



Fußballcamp 05.-08.07.2022

Fußballcamp der Fußballfabrik nach Ingo Anderbrügge




Mehr als nur Fußball Fußballfabrik von Ingo Anderbrügge kommt zum FC Ense

Ense/Recklinghausen, 08/2022. Vom 05.08 bis zum 07.08.2022 ist die 1997 gegründete Fußballfabrik von Ex-Bundesligaprofi und UEFA-Cup-Sieger Ingo Anderbrügge beim FC Ense zu Gast. 


Alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren, unabhängig einer Vereinszugehörigkeit, können an 3 Tagen unter dem Motto „Training. Lernen. Leben.“ ein abwechslungsreiches Programm erleben, welches sich nicht nur auf den Fußball bezieht. Neben zahlreichen Trainingseinheiten erwartet die teilnehmenden Kinder Workshops zu den Themen Ernährung, Teamgeist, Stressregulierung, Fairplay oder auch Selbstständigkeit, die sie abseits des Platzes voranbringen.


Umfangreiches Programm

Ein erfahrenes und qualifiziertes Trainerteam begleitet in täglichen Einheiten die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen nach den Richtlinien des DFB. Zu den Schwerpunkten gehören Passspiel, Torschuss und Dribbling, die in einigen spannenden Wettbewerben abgerufen werden. Für die Differenziertheit der Camps und die themenübergreifenden Programme erhielt die Fußballfabrik als erste Fußballschule in Deutschland zudem das „GUT DRAUF“-Label der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Zwischen den Trainingseinheiten sorgt ein tägliches Mittagessen zudem für die benötigte Energie. In der Kursgebühr von 99,00 Euro (regulär 125,00€) ist außerdem die Versorgung mit Wasser, eine Ausrüstung mit Trikot und Ball, eine Trinkflasche sowie eine Teilnehmerurkunde enthalten. 


Zum 25-jährigen Jubiläum dürfen sich alle Kinder, die zusätzlich die Rückennummer 25 auf ihrem Trikot tragen, auf ein großes Gewinnspiel mit Preisen im Wert von über 25.000 EUR freuen.

25 JAHRE JUBILÄUMSGEWINNSPIEL



Mit der Philosophie „Training. Lernen. Leben.“ ist die Fußballfabrik vom 05.08 bis zum 07.08 2022 bei uns zu Gast. Für alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren, ganz egal ob Vereinsspieler oder blutige Anfänger, bieten wir ein mehrtätiges Fußballcamp an. Neben täglichen Trainingseinheiten vermittelt ein qualifiziertes Trainerteam in Workshops Werte wie Teamgeist oder Fairplay und klärt über Themen wie Ernährung, Selbstständigkeit, Mobbing und den Umgang mit sozialen Medien auf. 

25 Jahre Jubiläumsgewinnspiel 

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Fußballfabrik nimmt jedes Kind, das die Rückennummer 25 auf seinem Trikot trägt, an gleich drei Gewinnspielen teil. Der Wert der darin enthaltenen Preise liegt bei mehr als 25.000€ (u.a. Camp-Plätze und signierte Bundesligatrikots). 

Offizieller Kooperationspartner der BZgA

Als erste Fußballschule in Deutschland trägt die Fußballfabrik das Label „GUT DRAUF“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und kann somit die internen Qualitätsstandards untermauern.


Das ist die Fußballfabrik

Die 1997 vom Ex-Bundesligaprofi und UEFA-Cup-Sieger Ingo Anderbrügge gegründete Fußballfabrik führt in ganz Deutschland Fußball-Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche durch. Mit jährlich mehr als 8.000 teilnehmenden Kindern ist die Fußballfabrik eine der größten unabhängigen Fußballschulen in Deutschland. 

Die Philosophie der Fußballfabrik „Training. Lernen. Leben.“ sieht neben anspruchsvollen Trainingseinheiten auch zusätzliche Workshops vor, die die Kinder in ihrem Alltag unterstützen und auf das Leben vorbereiten. Denn die Fußballfabrik entwickelt in wenigen Tagen keinen Profisportler. Doch Normen und Werte zählen immer und überall - auch in unserem Verein!